Geboren am 27.06.1973 in Pforzheim, sammelte ich im Alter von 10 Jahren meine ersten musikalischen Erfahrungen als Schlagzeuger im örtlichen Musikverein.
Nachdem ich in diversen Schülerbands getrommelt hatte, nahm ich als 15-Jähriger ein Angebot der White-Metal-Band „Bloody Cross“ an, um als Drumtech mit der Band durch Deutschland zu touren.

Hierdurch kam ich 1990 im zarten Alter von 17 Jahren zu dem Job als Drummer bei der neu gegründeten Heavy-Band „Chryztyne“.
1992 veröffentlichten wir die EP „In The Darkness Of The Night“ (später Re-Released durch Pila-Music). 1993 folgte das Album „Tales Of Paradiese“, produziert von Tommy Clauss, das weltweit über Pila-Music veröffentlicht wurde. Dem folgte eine 15-monatige Tour durch die Niederlande, Deutschland, die Schweiz und Österreich. Unzählige Live-Auftritte, Radio- und TV-Präsenz steigerten „Chryztyne’s“ Popularität stetig.
Dennoch zerfiel die Band 1997 aus musikalischen Gründen, ohne ein weiteres Album zu veröffentlichen, obwohl die Vorproduktion für das Zweitwerk so gut wie abgeschlossen war.

In der Zeit zwischen Tour und Vorproduktion zum zweitem Album, fand ich Zeit, mit Chryztyne-Gitarrist Mathias Loris und Pink Cream 69-Sänger David Readman, Roman Rothen und Sandy Campos ein kleines Sideprojekt namens "Five Foot One" zu machen. Das Projekt war zeitlich begrenzt, erreichte aber schnell überregionale Bekanntheit durch Support-Shows u.A. für „Die Schröders“.

1997 stieg ich bei der Delta-Blues-Band „Pickup The Harp“ ein, mit der ich von 1998 bis 2005 drei weitere weltweite Veröffentlichungen einspielte, kontinuierlich durch Deutschland und die Schweiz tourte und Radio- und TV-Auftritte genoss.

Ab etwa dieser Zeit wechselte ich komplett ins Profilage.
Bis heute gebe ich Unterricht, spiele Live und im Studio, mache Clinics, Workshops und schrieb eine Zeitlang eine  Workshopreihe in einem Magazin.

Um die Jahrtausendwende holte mich unser ehemaliger „Chryztyne“ Produzent Tommy Clauss für sein Solo-Projekt ins Boot. Das Ergebnis war das fünfte „Zar“-Album „Hard To The Beat“, welches 2003 durch Major MTM Music München weltweit vermarktet wurde.

2006 machte ich einen kompletten Umbruch, verließ meine festen Bands „Pickup The Harp“ und „Vaimo“ um mich musikalisch neu zu orientieren und mich weiter zu entwickeln. Seither arbeite ich hauptsächlich als Freelancer im Studio und Live für verschiedenste Bands und Künstler.

Derzeit kann ich „DeVicious“ und „SPERLING kommt“als  meine festen Bands bezeichnen.

Seit 2008 betreibe ich auch mein kleines Projekt-Studio „BASEMENT TRACKS“, in dem nicht nur meine musikalischen Projekte umgesetzt werden.

In den ganzen Jahren spielte ich diverse Gigs, Tourneen und Studiojobs u.a. mit/für Pat Fritz, Jamie Clarke (Ex-„The Pogues“), David Readman, Tommy Clauss, „Umbra et Imago“, Mozart & Friends, „Ratsbane“, „ZAR“, "Lahannya", „Eisbrecher“, „Vaimo“, „QUITESNAKE“,u.v.m. und wirkte bei einem Ensemble des Musicals „Les Misérables“ mit.
Die Tourneen führten mich durch halb Europa: Dänemark, Russland, Belgien, Frankreich, Rumänien, Holland, Schweiz, Österreich und natürlich Deutschland.

Darüber hinaus hatte ich die Möglichkeit, mit Leuten wie Marcel Millot, Andi Nolte, Tommy Baldu, Gregg Bissonette, Achim Köhler, Dennis Ward (Pink Cream 96), Ralph Quick (H-Blockx), Mark Kendall (Great White), Lutz Demmler (ASP), Sandi Wollasch (Hattler, Zanki), Tobi Zeller oder Markus Kullmann (Voodoo Circle, Hartmann) zu Arbeiten oder bei ihrem musikalischen Schaffen über die Schulter zu blicken, Fragen zu stellen und zu lernen.